Flash Sale! to get a free eCookbook with our top 25 recipes.

Viagra in Deutschland online kaufen

Viagra kaufen

Was genau ist Viagra?

Viagra ist ein verschreibungspflichtiges Medikament, das zur Behandlung von erektiler Dysfunktion (ED), auch bekannt als Impotenz, eingesetzt wird.

Wie funktioniert es?

Viagra ist der generische Name für das Medikament “Sildenafil Citrat”, das Männern dabei hilft, eine Erektion für den Geschlechtsverkehr zu bekommen und aufrechtzuerhalten. Viagra wirkt, indem es die Muskeln entspannt und den Blutfluss zum Penis erhöht, wodurch Männer eine Erektion aufrechterhalten können. Da Viagra kein Aphrodisiakum ist, kann es nur wirksam sein, wenn der Mann sexuell erregt ist.

Für wen ist Viagra bestimmt?

Viagra ist ein bekanntes Medikament gegen erektile Dysfunktion bei Männern. ED kann physische und psychische Auslöser haben und betrifft die meisten Männer irgendwann in ihrem Leben. Wenn Sie also nicht regelmäßig eine Erektion bekommen können, wird bei Ihnen wahrscheinlich eine erektile Dysfunktion diagnostiziert.

Wann nehmen Sie Viagra ein?

Die Tablette sollte etwa eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr mit einem Glas Wasser eingenommen werden.

Wie regelmäßig sollte Viagra eingenommen werden?

In einem 24-Stunden-Zyklus können Sie nur eine Tablette in jeder Stärke einnehmen. Wenn Sie mehr als zweimal pro Woche Sex haben, werden Sie feststellen, dass eine tägliche Einnahme von Tadalafil (Cialis) erfolgreicher ist. Es ist eine niedrig dosierte Tablette, die einmal am Tag eingenommen wird, so dass Sie spontaner sein können, anstatt sich jeden Tag mindestens eine Stunde im Voraus vorzubereiten.

Wie lange dauert es, bis Viagra wirkt?

Es wird empfohlen, Viagra eine Stunde vor der sexuellen Aktivität einzunehmen. Obwohl das Medikament bis zu vier Stunden im Körper verbleibt, ist dies keine Garantie dafür, dass Sie so lange eine Erektion haben werden. Um die beste Wirkung des Medikaments zu erzielen, sollten Sie eine Viagra-Pille auf nüchternen Magen einnehmen und Alkohol vermeiden. Unabhängig von der Dosierung beträgt die maximale Dosis eine Tablette in einem 24-Stunden-Zyklus.

Wie lange wirkt Viagra?

Obwohl Viagra 4 Stunden lang im Körper bleibt, ist dies keine Garantie dafür, dass Ihre Erektion so lange anhält. Dies ist die Zeitspanne, in der es am wahrscheinlichsten erfolgreich ist. Wenn Sie eine Erektion haben, die länger als 4 Stunden anhält, sollten Sie sofort Ihren Arzt aufsuchen.

Kann ich Viagra einnehmen und gleichzeitig Alkohol trinken?

Bei der Einnahme von Viagra wird davon ausgegangen, dass das Trinken im Rahmen der regulären Einheiten (2-3 Einheiten pro Tag) sicher ist, aber es sollte mit Vorsicht geschehen. Die übermäßige Einnahme von Viagra verringert seine Wirksamkeit und erhöht das Risiko von Nebenwirkungen.

Ist es möglich, Viagra mit dem Essen einzunehmen?

Wenn Sie gerade eine große Mahlzeit gegessen haben, dauert die Wirkung länger und die Absorption des Medikaments wird verzögert, daher ist es am besten, es auf nüchternen Magen einzunehmen.

Wie viel Viagra kann ich einnehmen?

Viagra ist in drei verschreibungspflichtigen Stärken erhältlich: 25 mg, 50 mg und 100 mg.

25 mg – Dies ist die niedrigste wirksame Dosis von Viagra. Sie wird in der Regel verwendet, wenn Männer die 50mg mindestens viermal ausprobiert haben und weiterhin negative Nebenwirkungen auftreten. Ein Arzt kann sie auch verschreiben, wenn ein Mann zusätzlich zu Viagra andere Medikamente einnimmt. Diese Medikamente können unter anderem Alphablocker, HIV-Behandlung und Blutdruckmedikamente sein. Es ist häufiger, dass jüngere Männer mit dieser Stärke experimentieren, wenn eine hohe Dosis nicht benötigt wird.

50 mg – Dies ist die häufigste Viagra-Dosis und die empfohlene Stärke für Erstanwender. Es ist auch die einzige Viagra Connect-Dosierung, die verfügbar ist. Die meisten Männer würden feststellen, dass diese Dosis ihr sexuelles Vergnügen verbessert und gleichzeitig ihre ED behandelt.

100 mg – Dies ist die maximale Dosis von Viagra. Wenn die 50-mg-Tabletten mindestens viermal ohne schädliche Nebenwirkungen verwendet wurden, aber die Erektion immer noch nicht gut genug für die Penetration ist, werden die 100-mg-Tabletten verwendet. In einem 24-Stunden-Zyklus können Sie nicht mehr als eine 100mg Viagra-Tablette einnehmen.

Wird die Dosis durch mein Alter beeinflusst?

Die Dosis wird nicht von Ihrem Alter, sondern von Ihrem Gesundheitszustand, von anderen Medikamenten, die Sie einnehmen, und von der Wirksamkeit des Verfahrens bestimmt.

Was ist, wenn ich die Dosierung ändern muss?

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker über Ihre verordnete Dosis oder wenn Sie glauben, diese ändern zu müssen.

Ist eine Überdosierung von Viagra möglich?

Wenn Sie die verschriebene Dosis überschreiten, gehen Sie sofort in die nächste Notaufnahme.

Was sind die Gefahren und Nebenwirkungen von Viagra?

Die meisten Männer vertragen Viagra gut, und die Bandbreite der verfügbaren Dosierungen hilft Männern, die richtige Menge an Sildenafil-Konsum zu finden, um erfolgreich zu sein und gleichzeitig unnötige Nebenwirkungen zu vermeiden. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Kopfschmerzen, Hitzewallungen, Verdauungsstörungen, Nasenverstopfung, Übelkeit, Schwindel und visuelle Halluzinationen. Sie dauern in der Regel nur ein paar Stunden. Viagra sollte nicht zusammen mit anderen PD5-Hemmern, Nitraten zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alphablockern (gegen Bluthochdruck) oder anderen Freizeitmedikamenten verwendet werden. Viagra sollte mit Vorsicht bei Menschen angewendet werden, die an Diabetes, körperlichen Verformungen des Penis (wie z. B. der Peyronie-Krankheit) oder einer Veranlagung zu schmerzhaften Erektionen, wie z. B. der Sichelzellenkrankheit oder Leukämie, leiden.

Was ist der Unterschied zwischen Viagra und Sildenafil?

Viagra ist das weltweit bekannteste und wirksamste Medikament gegen erektile Dysfunktion. Nach dem Ablauf des Patents konnten Pharmafirmen das generische Medikament mit dem gleichen Wirkstoff wie Viagra, Sildenafil-Zitrat, herstellen. Generische Medikamente sind medizinisch äquivalent, d.h. sie haben die gleiche Dosierung, Kraft, aktiven Wirkstoff, Konsistenz und Effizienz wie Markenmedikamente. Das generische Produkt kann zu einem niedrigeren Preis als die beworbenen angeboten werden, weil es kein Branding und keine Werbung hat.

Was ist der Unterschied zwischen Viagra und Cialis?

Beide Medikamente werden verwendet, um ED bei Männern zu behandeln, indem sie den Blutfluss zum Penis verbessern, was bei der Produktion und Aufrechterhaltung einer Erektion hilft. Obwohl beide etwas ähnlich sind, reagiert jeder Mensch anders auf das Medikament.

Cialis gibt es auch in einer regulären Version, die dazu gedacht ist, jeden Tag in einer gleichbleibend niedrigen Dosis eingenommen zu werden, was für Männer, die mehr Spontaneität wünschen, von Vorteil ist.

Kann Viagra Ihnen helfen, länger im Bett zu bleiben?

Wenn Sie sich Sorgen um Ihr sexuelles Durchhaltevermögen machen, sind Sie nicht allein. 31 Prozent der Männer berichten über irgendeine Art von sexueller Dysfunktion. Vorzeitige Ejakulation (PE), die auftritt, wenn ein Mann beim Geschlechtsverkehr in weniger als 2 Minuten ejakuliert, ist die häufigste. Die primäre Funktion von Viagra ist es, dem Mann zu helfen, eine Erektion zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Es kann auch dazu beitragen, die Moral zu steigern und das sexuelle Erlebnis zu verbessern. Viele Männer nehmen an, dass Viagra sogar bei vorzeitiger Ejakulation hilft und Ihnen hilft, länger im Bett zu bleiben. Obwohl einige Studien dies angedeutet haben, gibt es keine ausreichenden Beweise, um Viagra als Heilmittel für PE zu unterstützen. Wenn Sie ED haben, gibt es viele Behandlungsmöglichkeiten, einschließlich Priligy.

Kann ich Viagra in Kombination mit anderen Medikamenten gegen erektile Dysfunktion einnehmen?

Es ist nicht ratsam, mehr als ein ED-Medikament zur gleichen Zeit einzunehmen. Wenn dies geschieht, besteht ein hohes Risiko, dass Sie negative Nebenwirkungen erfahren. Rufen Sie in diesem Fall sofort Ihren Arzt an.

Was ist, wenn Viagra für mich nicht wirksam ist?

Medikamente gegen erektile Dysfunktion (ED) wirken, wie jedes andere Medikament auch, nicht bei jedem, der sie einnimmt. Wir empfehlen, das Medikament genau wie vorgeschrieben einzunehmen, sich gesund zu ernähren, Alkohol und Rauchen einzuschränken und sich ausreichend zu bewegen. Dennoch spricht jeder Patient anders auf Medikamente an, und es kann ein gewisses Maß an Versuch und Irrtum geben.

Verwendung von Viagra in Kombination mit Nitraten und Alphablockern?

Nitrate sind eine Art von Nährstoff. Nitrate sind Medikamente, die zur Linderung oder Vermeidung von Herzschmerzen, die durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursacht werden, eingesetzt werden. Sowohl Viagra als auch Nitrate senken den Blutdruck, aber wenn sie zusammen verwendet werden, kann die Kombination zu einem extrem niedrigen Blutdruck führen. Diese Werte können den Blutfluss zum Herzen reduzieren, was zu einem Herzinfarkt führen kann. Als Konsequenz können Sie die Einnahme von Viagra beenden, wenn Sie ein Nitratmedikament einnehmen.

Alphablocker: Jeder, der die Einnahme von Viagra in Erwägung zieht, sollte Vorsicht walten lassen, wenn er bereits ein Alphablocker-Medikament einnimmt, da die Kombination der beiden zu einem erheblichen Blutdruckabfall führt. Ärzte können eine niedrigere Viagra-Dosis von 25 mg empfehlen, aber es ist am besten, mit Ihrem Arzt zu überprüfen, ob Sie ein Kandidat für Viagra sind